LEIF DE LEEUW (NL): Blues & Bluesrock

Sonderkonzert der Drogenhilfe Minden e.V.

LEIF DE LEEUW (NL): Blues & Bluesrock
LEIF DE LEEUW (NL): Blues & Bluesrock
Quelle: BÜZ

Kulturzentrum BÜZ

Infos zum Event:

Das Herz des Mississippi-Delta schlägt heute Abend im BÜZ! GROSSARTIG ist der richtige Ausdruck, um Leif de Leeuw und seine Band zu beschreiben. Vor nicht allzu langer Zeit wurde Leif noch als jung und vielversprechend betitelt. Er gewann den Sena Talent Guitar Award zweimal (2009 und 2013). Heute gehören der Gitarrist und seine Band zu den Besten in der niederländischen Blues-Rock-Szene. Der Gewinn der prestigeträchtigen Dutch Blues Challenge Ende 2014 hat den Status der Band nochmals bestätigt. Zwischenzeitlich haben die Musiker ihre ersten erfolgreichen Auftritte in Deutschland, Belgien und Luxemburg absolviert. Die Blues-Liebhaber sind sicher auf ihre Kosten kommen. Allerdings hat die Band mittlerweile unter Beweis gestellt, dass ihr Musikstil viel weiter reicht. Funk, Soul, Roots und Fusion – für die Niederländer gibt es keine musikalischen Grenzen. Zur Musik kam Leif de Leeuws im Alter von elf Jahren, als er mit seinem Vater ein Johnny-Winter-Konzert besuchte. „Johnny Winters musikalisches Gefühl, seine Kraft und Aufrichtigkeit haben mich wirklich überzeugt. Nach diesem Erlebnis begann ich fanatisch, Gitarre zu spielen und lernte all seine Licks und Riffs“, so Leif. Die Band ist bekannt für lange Jams, nicht umsonst spielen sie in ihrer Heimat komplette Konzerte mit Material der Allman Brothers Band. Weitere Referenzen und wichtige Einflüsse sind Joe Bonamassa und Derek Trucks. In Zusammenarbeit mit Drogenhilfe Minden e.V. www.drogenhilfe-minden.de
Diese Veranstaltung ist zur Zeit nicht für den Verkauf freigegeben.
Hast Du Fragen zur Bestellung?
0571 / 88277

Bei technischen Problemen:
07152 / 9259 - 700